Club 100 ermöglicht neue Kleinfeldtore

Neue Tore für G/F/E-Junioren Der „Club 100“ hat als Fördergemeinschaft den Jugendfußball in Velden massiv unterstützt. Aus den Spenden im vergangenen Jahr wurden neben Bällen, Trainingsgeräten auch 4 neue Kleinfeldtore für ca. 4000 Euro angeschafft. Die...

Weiterlesen ...

Ferien-FUNino-Festival

Ferienangebot des TSV Velden Der TSV Velden veranstaltet das 1. FUNino-Festival am 2.8.2019. FUNino ist eine neue Spielform im Kleinfeld auf kleinen Spielfeldern. Der Spaß und das Fairplay stehen hier in dieser Veranstaltung klar im Vordergrund. Jede...

Weiterlesen ...

Jonas pfeift bis Bayerliga

Schiri-Talent wurde befördert Jonas Unterholzner ist in der Talentgruppe des Schiedsrichtergruppe Landshut. Trotz seines Studiums wurde Jonas in den nächsten Level befördert und darf folgendes pfeifen. Schiedsrichter bis Bezirksliga Schiedsrichterassistent bis Bayernliga Wir wünschen viel Erfolg und viel Spass...

Weiterlesen ...

Sieg gegen Altdorf sichert Liga

Matchwinner Ralf Klingmann Ein tolles Spiel... ein verdienter Sieg. Tolle Fotos gibt es auf der FUPA-Spielbericht Link (https://www.fupa.net/berichte/djk-sv-altdorf-matchwinner-klingmann-velden-haelt-die-bezirk-2402463.html)    

Weiterlesen ...

Überzeugender Sieg gegen Walburgskirchen

Verdient eine Runde weiter     Was für eine überragende Vorstellung der Bezirksligafußballer des TSV Velden. Im Relegationsspiel gegen den TuS Walburgskirchen zeigt sich die Mannschaft von Ralf Klingmann und Andreas Gschaider von der ersten Minute an hochkonzentriert...

Weiterlesen ...
01234

Nachwuchs Berichte Woche 2018/41

Nachfolgend die Berichte der Kleinfeldmannschaften des TSV Velden und der Großfeldmannschaften der Spielgemeinschaft FC Eberspoint, SV Neufraunhofen und TSV Velden.

G / Bambini: 

Die Bambini-Mannschaft des TSV Velden nimmt nicht am Spielbetrieb teil. Das Training findet jeden Montag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr am Fortunaplatz vor dem TSV Sportgelände statt. Dazu sind alle interessierten Kinder von 4-6 Jahren herzlich eingeladen.

F: TSV Velden - TSV Vilsbiburg I:   0:9   (0:4)

E2: (SG) TSV Altfraunhofen II - TSV Velden II:   2:2   (1:1)

Mit der besten Saisonleistung brachte man die SG Altfraunhofen an den Rand einer Niederlage. Gegen die stärker eingeschätzte SG zeigte die Veldener eine spielerische und kämpferische Topleistung. Nach schwierigen Saisonstart mit schlechter Trainingsbeteiligung kommen die Jungs aus Velden nun immer besser in Schwung. Nach kurzem Abtasten kombinierten sich die Veldener immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. Nur im Abschluss fehlte etwas das Glück. In der ersten Viertelstunde stand nur der Pfosten oder die Latte einem Torerfolg im Weg. Praktisch mit dem ersten gefährlichen vorgetragenen Angriff ging die SG mit 1:0 in Führung. Nach einem verlorenen Zweikampf an der Auslinie und einem präzisen Pass in die Mitte stand der Mittelstürmer völlig frei und vollendete zur Führung. Die Gäste waren kurz geschockt und die SG hatte noch eine hochkarätige Tormöglichkeit, diese wurde allerdings durch eine erstklassige Parade von Alexander Wilk zu Nichte gemacht. Die Veldener erholten sich wieder und nach einer zu kurz abgewehrten Ecke erzielte Valentin Holzinger mit einem satten Linksschuss das hochverdiente 1:1. So ging es in die Pause. In der Halbzeit stellten die Trainer nochmals um. Flo Bender und Tobias Huber hielten mit sehr guten Zweikampfverhalten die Abwehr zusammen. Im Mittelfeld hatten die Veldener um Valentin Holzinger, Domenic Detterbeck, Vinzenz Kreisel und Tobi Loipführer ein läuferisches und kämpferisches Übergewicht. Im Sturm hielten Maxi Klingmann und Lovro Buljevic geschickt die Bälle unter Kontrolle. In der 36. Minute erzielte die SG die 2:1 Führung. Ein Schuss aus 20m, ging an Freund und Feind vorbei ins Tor. Aber nur 6 Minuten später erzielte Lovro Buljevic mit einem unhaltbaren Schuss den hochverdienten Ausgleich. Beide Mannschaften hatten in der zweiten Halbzeit noch jeweils zwei Pfosten bzw. Lattentreffer. Das Spiel endete 2:2. Von den Trainern gab es am Ende des Spiels noch ein extra Lob für die gesamte Mannschaft. Für Velden spielten: Alexander Wilk, Domenic Detterbeck, Vinzenz Kreisel, Florian Bender, Tobias Huber, Tobias Loipführer, Valentin Holzinger, Lovro Buljevic und Maxi Klingmann.  

E1: TSV Vilsbiburg I - TSV Velden I:   0:8   (0:3)

Der Anpfiff war kaum verklungen, da spielte Zino Bleyl einen langen Pass auf Luca Branzan, der wiederum den direkten Weg zum Tor suchte und bereits nach 13 Sekunden das 0:1 erzielte. Die Veldener kontrollierten das Spiel über die ganzen 50 Minuten und kamen immer wieder zu Tormöglichkeiten. So klaschte der Vilsbiburger Torwart in der 5. Minute einen Weitschuss von Sebastian Schellner ab, Gabriel Pecho stand goldrichtig und verwandelte per Kopf zum 0:2. Auch in der Folgezeit wurde das konsequente Nachsetzen im gegnerischen Strafraum belohnt und Sebastian Schellner schob den Ball zum 0:3 in der 11. Minute über die Torlinie. Vilsbiburg konnte nur selten im Veldener Strafraum auftauchen – Abwehrchef Zino Bleyl und die Außenverteidiger Lukas Maier und Alex Schütze waren gut aufgestellt und notfalls war Verlass auf Keeper Michi Witt, der mit drei starken Paraden glänzte. Nach Wiederanpfiff fielen in der 29. und 31. Minute die Treffer zum 0:4 und 0:5 – beide Male ein sehenswertes Zuspiel von Paul Niederhaus auf Gabriel Pecho, der im Fünfer abzog und verwandelte. Auch die Treffer zum 0:6 in der 36. Minute und 0:7 in der 37. Minute fielen nach dem gleichen Muster: Zino Bleyl ging bei Standards nach vorne und köpfte eine hoch hereingespielte Ecke von Gabriel Pecho ein. Sebastian Schellner erzielte nach einem weiten Abschlag von Keeper Witt den Endstand 0:8 in der 39. Minute. Es spielten: Michael Witt, Zino Bleyl, Lukas Maier, Alex Schütze, Paul Niederhaus, Sebastian Schellner, Luca Branzan, Gabriel Pecho 

C: FC Dingolfing II - (SG) FC Eberspoint:   0:5   (0:4)

D2: (SG) TSV Velden II - (SG) TSV Altfraunhofen II:   4:3   (3:2)

In einer stark umkämpften Partie ging es hin und her. So fiel bereits in der 4. Minute das 0:1 für die Gäste. Aber schon zwei Minuten - in der 6. Spielminute - der Ausgleich zum 1:1 durch Robin Ostner. Nur wengie Minuten später gelang den Gästen aus Altfraunhofen der erneute Führungstreffer zum 1.2. Die Gastgeber zeigten sich wenig geschockt und konnten in der 12. Minute - durch Lukas Grätz - den 2:2 Ausgleich erzielen. 12 Minuten später - in Minute 24 - die Führung für die SG aus Velden, wiederum durch Lukas Grätz. Nach der Halbzeit dasselbe Bild. Aber schon 2 Minuten nach Wiederanpfiff baute die SG Velden/Neufraunhofen/Eberspoint die Führung - durch Robin Ostner - auf 4:2 aus. In der 38. Minute verkürtzten die Altfraunhofner erneut auf 4:3 . Mit Glück und einer guten Torwartleistung von Francesco Incerti brachte die SG Velden das Ergebniss über die Zeit. Es spielten: Francesco Incerti, Thorben Kaufmann, Manuel Schiborr, Jonas Grätz, Lukas Grätz, Markus Greiner, Paul Weindl, Niklas Blasi, Florian Barth, Robin Ostner, Jonas Fischer

D1: SG) TSV Velden I - SC Buch am Erlbach:   4:1   (2:0)

Bei herrlichem Fussballwetter empfing die SG aus Velden den Gast aus Buch. Von Anpfiff an übernahmen die Hausherren das Kommando. So fiel bereits in der 3.Minute das 1:0 durch Thomas Galler. In der ersten viertel Stunde waren die Spieler der SG die bessere Mannschaft. In der 11.Minute das 2:0 wieder durch Thomas Galler. Obwohl der "SC" nun besser ins Spiel fand erhöhte Felix Hingerl kurz nach Wiederanpfiff auf 3:0. Durch eine kleine Unaufmerksamkeit der Veldener Hintermannschaft fiel in der 54. Minute der 3:1 Anschlusstreffer für die Gäste aus Buch. Nur drei Minuten später - in der 57. Minute - konnte Thomas Galler den 4:1 Endstand für die Veldener erzielen. Es spielten: Kilian Rupprecht, Georg Schandl, Benedikt Kratzer, Fabio Diny, Leon Winterer, Thomas Bruckmaier, Felix Hingerl, Thomas Galler, Jonas Kammhuber, Daniel Breitenwinkler

D2: (SG) TSV Velden II - (SG) TSV Altfraunhofen II:   4:3   (3:2)

In einer stark umkämpften Partie ging es hin und her. So fiel bereits in der 4. Minute das 0:1 für die Gäste. Aber schon zwei Minuten - in der 6. Spielminute - der Ausgleich zum 1:1 durch Robin Ostner. Nur wengie Minuten später gelang den Gästen aus Altfraunhofen der erneute Führungstreffer zum 1.2. Die Gastgeber zeigten sich wenig geschockt und konnten in der 12. Minute - durch Lukas Grätz - den 2:2 Ausgleich erzielen. 12 Minuten später - in Minute 24 - die Führung für die SG aus Velden, wiederum durch Lukas Grätz. Nach der Halbzeit dasselbe Bild. Aber schon 2 Minuten nach Wiederanpfiff baute die SG Velden/Neufraunhofen/Eberspoint die Führung - durch Robin Ostner - auf 4:2 aus. In der 38. Minute verkürtzten die Altfraunhofner erneut auf 4:3 . Mit Glück und einer guten Torwartleistung von Francesco Incerti brachte die SG Velden das Ergebniss über die Zeit. Es spielten: Francesco Incerti, Thorben Kaufmann, Manuel Schiborr, Jonas Grätz, Lukas Grätz, Markus Greiner, Paul Weindl, Niklas Blasi, Florian Barth, Robin Ostner, Jonas Fischer

B: (SG) SC Weihmichl - (SG) SV Neufraunhofen:   1:0   (1:3)

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2019

Template by Templates for Joomla