Jonas pfeift bis Bayerliga

Schiri-Talent wurde befördert Jonas Unterholzner ist in der Talentgruppe des Schiedsrichtergruppe Landshut. Trotz seines Studiums wurde Jonas in den nächsten Level befördert und darf folgendes pfeifen. Schiedsrichter bis Bezirksliga Schiedsrichterassistent bis Bayernliga Wir wünschen viel Erfolg und viel Spass...

Weiterlesen ...

Sieg gegen Altdorf sichert Liga

Matchwinner Ralf Klingmann Ein tolles Spiel... ein verdienter Sieg. Tolle Fotos gibt es auf der FUPA-Spielbericht Link (https://www.fupa.net/berichte/djk-sv-altdorf-matchwinner-klingmann-velden-haelt-die-bezirk-2402463.html)    

Weiterlesen ...

Überzeugender Sieg gegen Walburgskirchen

Verdient eine Runde weiter     Was für eine überragende Vorstellung der Bezirksligafußballer des TSV Velden. Im Relegationsspiel gegen den TuS Walburgskirchen zeigt sich die Mannschaft von Ralf Klingmann und Andreas Gschaider von der ersten Minute an hochkonzentriert...

Weiterlesen ...

Mit einem Sieg den Relegationsplatz gesichert

3:2 im letzten Saisonspiel Die Bezirksligafußballer des TSV Velden sichern sich mit einem überzeugenden 3:2 Auswärtssieg beim TSV Langquaid die Chance auf den Ligaverbleib.Die Elf von Andreas Gschaider und Ralf Klingmann kam sehr gut ins Spiel...

Weiterlesen ...

Heimspielniederlage im Abstiegsduell

2:6 Debakel gegen Altdorf Das hat man sich im Lager des TSV Velden völlig anders vorgestellt. Anstelle des erhofften Sprungs vom Relegationsplatz gab es eine 2:6 Heimniederlage im Abstiegsduell gegen den DJK SV Altdorf.Die Schwarz-Blauen kamen...

Weiterlesen ...
01234

Nachwuchs Berichte Woche 2019/12

Nachfolgend die Berichte der Kleinfeldmannschaften des TSV Velden und der Großfeldmannschaften der Spielgemeinschaft FC Eberspoint, SV Neufraunhofen und TSV Velden.

G / Bambini: 

Die Bambini-Mannschaft des TSV Velden nimmt nicht am Spielbetrieb teil. Das Training findet jeden Montag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr am Fortunaplatz vor dem TSV Sportgelände statt. Dazu sind alle interessierten Kinder von 4-6 Jahren herzlich eingeladen.

E2: TV Geisenhausen IV - TSV Velden II:   3:8   (2:2)

Am Freitag musste die E2 zum Auswärtsspiel nach TV Geisenhausen IV. Obwohl erst ein Training im Freien durchgeführt werden konnte, zeigten die Veldener eine sehr gute Leistung mit toll herausgespielten Toren. Die Vorgaben der Trainer wurden fast über die gesamte Spielzeit umgesetzt. In der 5.Minute erzielte Maxi Klingmann das 1:0. Durch das frühe Führungstor stieg das Selbstvertrauen aller Spieler. Die Verteidiger Vinzenz Kreisel, Florian Bender und Tobias Huber erkämpften schnell die Bälle zurück und spielten sie schnell ins Mittelfeld. In der 20. Minute wurde eine tolle Kombination über Tobias Loipführer, Lovro Buljevic durch Gabriel Pecho zum 2:0 abgeschlossen. Durch lasches Abwehrverhalten bis zur Halbzeitpause musste die Veldener noch 2 Gegentore hinnehmen. So ging es nur mit einem 2:2 in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit wurden die herausgespielten Torchancen konsequent genutzt und so fielen die Tore in regelmäßigen Abständen. Gabriel Pecho (2x) Maxi Klingmann, (3x) und Tobias Loipführer (1x). Zum Ende der zweiten Halbzeit wurde Torwart Michi Witt kaum noch geprüft. Valentin Holzinger erkämpfte im zweiten Abschnitt schon viele Bälle im Mittelfeld und leitete schnell die Gegenangriffe ein. Die Stürmer nutzen in der 2. Halbzeit die Torchancen viel besser aus. Praktisch mit dem Schlusspfiff traf Geisenhausen zum Endstand von 8:3. Für Velden spielten: Michael Witt, Vinzenz Kreisel, Florian Bender, Tobias Huber, Tobias Loipführer, Lovro Buljevic, Gabriel Pecho, Valentin Holzinger und Maxi Klingmann. 

C: (SG) FC Eberspoint - ASCK Simbach a. Inn:   3:2   (3:1)

B: (SG) TSV Altfraunhofen - (SG) SV Neufraunhofen:   2:1   (0:1)

Pünktlich zum Rückrundenstart, darf sich die B-Jungend der Spielgemeinschaft Neufraunhofen bei der Spielgemeinschaft Altfraunhofen präsentieren. Nachdem lediglich 3 Trainingseinheiten und ein Vorbereitungsspiel gegen Oberbergkirchen abgehalten werden konnte, waren die Spieler und der Trainer aufgrund der Mammutaufgabe zum Auftakt sichtlich angespannt. Jedoch präsentierten sich die Spieler höchst motiviert und kamen über den Kampf in das Spiel. So wurden einige Torchancen durch die stark kämpfende Gästemannschaft herausgespielt, bis die harte Arbeit endlich belohnt wurde. Nach einer herrlichen Kombination über mehrere Spieler schloss Johannes Galler ab und die 11 der SG Neufraunhofen ging mit einem verdienten 1:0 in die Halbzeit. Nach der Pause wollten die Gäste mit einem zweiten Tor den Deckel auf das Spiel setzen. Dies gelang leider nicht, und so kam es, dass die SG Altfraunhofen immer mehr auf das 1:1 drückte. 5 Minuten vor Schluss kam es nach einem Stellungfehler der Abwehr zum 1:1 der Hausherren. Nach einer strittigen Schiedsrichterfehlentscheidung (Einwurf für SG Altfraunhofen) kam es zu einem erneuten Blackout in der Abwehr und die Heimelf kam zum schmeichelhaften Führunsgtreffer. Zeitgleich pfiff der Schiedsrichter die Partie ab. Die Neufraunhofener Mannschaft war sichtlich geknickt, weil sie durch ihren enormen Kraftaufwand und stellenweise ansehnlichen Spielzügen zumindest ein Unentschieden verdient gehabt hätte. Um das Saisonziel "Aufstieg" noch in die Wege leiten zu können, bedarf es jetzt einem kleinen Wunder. Da der Zweitplatzierte mit 5 Punkten und einem Spiel weiniger außer Reichweite scheint. Somit kann man nur an die Spieler appellieren, nichts unversucht zu lassen, um den zweiten Platz doch noch zu realisieren. Trainingsbeteiligung an dem positiven Ausgang der Saison einbringen. Eine entsprechende Trainingsbeteiligung wird von den Verantwortlichen vorausgesetzt.

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2019

Template by Templates for Joomla