Sieg in Buch

TSV Velden feiert zum Hinrundenabschluss Auswärtssieg Die Kreisligafußballer des TSV Velden feiern beim SC Buch einen 0:1 Auswärtserfolg und setzen ihre Serie fort. Nach nun drei Siegen in Folge stehen die Mannen von Thomas Biswanger am...

Weiterlesen ...

Heimsieg gegen Neustadt

TSV Velden holt nächsten Dreier Nach dem Derbysieg in Neufraunhofen können die Kreisligakicker vom TSV Velden auch gegen den TSV Neustadt/Donau gewinnen. Mit 1:0 setzte sich die Elf von Thomas Biswanger gegen die Neustädter durch....

Weiterlesen ...

Neue Anzüge für die U13 von Metzgerei Bauer

Vielen Dank Die Metzgerei Bauer hat neue Trainingsanzüge für die U13 gesponsort. Die Jungs freuen sich riesig!     

Weiterlesen ...

Sieg im Derby gegen Neufraunhofen

3 Punkte in Neufraunhofen eingesammelt Ein tolles Ergebnis in einem großartigen Kampf! Der Spielbericht ist von unseren Freunden des SVN im Fupa nachzulesen. Link zum Bericht (https://www.fupa.net/news/sv-neufraunhofen-velden-kauft-neufraunhofen-den-schneid-ab-2803737)      

Weiterlesen ...

Velden verliert erneut

TSV Velden verliert erneut Für die Kreisligakicker des TSV Velden gab es am Wochenende die zweite Niederlage in Folge. Die Mannen um Kapitän Robert Nitzl mussten sich zu Hause gegen den FC Hohenthann mit 1:2 geschlagen...

Weiterlesen ...
01234

Jugendberichte 2021/39

Aktuelle Spielberichte der Kalenderwoche:

Gemischte Ergebnisse der Jugendmannschaften!
 
Nachfolgend die Berichte der Kleinfeldmannschaften des TSV Velden und der Großfeldmannschaften der Spielgemeinschaft FC Eberspoint, SV Neufraunhofen und TSV Velden.

G / Bambini:
Die Bambini-Mannschaft des TSV Velden nimmt nicht am regulären Spielbetrieb teil. Das Training findet jeden Montag von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr am Fortunaplatz vor dem TSV Sportgelände statt. Dazu sind alle interessierten Kinder von 4-6 Jahren herzlich eingeladen.
 
Die nächste Partie findet am 25.09. um 15:45 Uhr in Ergoldsbach gegen (SG) TSV Ergoldsbach statt.

Nachfolgend die Berichte der Kleinfeldmannschaften des TSV Velden und der Großfeldmannschaften der Spielgemeinschaft FC Eberspoint, SV Neufraunhofen und TSV Velden.


F1: TSV Velden I - TSV Vilsbiburg I: 4:2 (2:2)
Das Spiel begann und die Jungs waren noch in der Kabine. So stand es nach 8 Minuten 0:2
Doch dann fingen sie an gut zu spielen und erziehlten mit David das 1:2 und mit Adrian den 2:2 Ausgleich.
 
Nach der Pause und dem ganzem hin und her fingen die Jungs an richtig guten Fußball zu spielen. Es machte Spaß zu zuschauen.
Nach einem Solo von David ging man mit 3:2 in Führung.
Dank einer starken Mannschaftsleistung erziehlte man in der 40. Spielminute, nach einem super Abspiel von Leon Strasser auf Valentin, sogar noch das 4:2.
 
Die nächste Partie findet am 07.10. um 17:30 Uhr in Bonruck gegen FC Bonbruck/Bodenkirchen I statt.
 
F2: TSV Velden II - TV 1924 Geisenhausen II: 3:3 (1:0)
Man find unkonzentriert an und hatte Glück nicht in Rückstand geraten zu sein. Durch einen super Abstoß und ein Solo von Leon Schulz ging man mit 1:0 in Führung.
Nach der Halbzeit hatte die Mannschaft schwer damit zu kämpfen um die gegnerische Nummer 7 zu stoppen. Dieser erziehlte im Alleingang das 1:1, 1:2 und 1:3.
Doch dann zeigte die Mannschaft eine Reaktion und dank Leon, der ein super Spiel machte, konnte man noch zum 3:3 ausgleichen.
 
Die nächste Partie findet am 07.10. um 16:00 Uhr in Bonruck gegen FC Bonbruck/Bodenkirchen II statt
 
 
E1: TSV Velden - TSV Kirchberg: 13:1 (9:0)
Dank einer starken ersten Halbzeit konnte man den TSV Kirchberg klar und deutlich mit 13 zu 1 schlagen.
 
Die nächste Partie findet am 08.10. um 17:00 Uhr in Eberspoint gegen FC Eberspoint statt.
 
D1: SG Johannesbrunn-Binabiburg I - (SG) TSV Velden: 5:1 (2:0)
Die D-Jugend des TSV Velden bedankt sich für ihr neues Trainingsoutfit. Dank der großzügigen Unterstützung von Anton und Ute Bauer ist die D-Jugend der SG Velden/Eberspoint/Neufraunhofen bestens für die neue Saison gerüstet. Die Spieler und Verantwortlichen der „SG“ können es kaum erwarten, die neue Trainingskleidung nutzen zu können.

Gegen eine spielerisch und kämpferisch bessere Mannschaft von Jobi war die SG an diesem Freitagabend chancenlos. Durch gravierende Fehler in der Verteidigung war es für die SG Jobi relativ leicht sich Torchancen zu erarbeiten. Das 1:0 für Jobi fiel in der 11. Minute durch einen Weitschuss. Nach einem Missverständnis in der Abwehr schnappte sich der Stürmer von Jobi den Ball und erzielte in der 25. Minute das 2:0. So ging es in die Halbzeitpause.
Nach der Halbzeit keimte nochmals Hoffnung auf als Florian Havrilla zum Anschlusstreffer einköpfte. In der 43. Minute wurde Jobi wieder eingeladen und sie nutzten die Möglichkeit gnadenlos zum 3:1 aus. Die Partie war somit entschieden.
Die SG ergab sich seinem Schicksal und folgerichtig folgten noch das 4. Tor für Jobi. Der 5. Treffer erzielte Jobi durch einen mehr als fragwürdigen 9 m.
Für die SG spielten: Wilk Alexander, Kirmeier Jakob, Kirmeier Fabian, Holzinger Valentin, Kolb Stefan, Schaller Xaver, Barth Markus, Lenzner Lennart, Klingmann Maxi, Gründl Max, Havrilla Florian.
Kommenden Freitag die nächste Möglichkeit sich zu rehabilitieren gegen Frontenhausen. Spielbeginn ist um 18:00 Uhr in Eberspoint.


D2: JFG Oberes Rottal II - (SG) TSV Velden II: 1:2 (0:0)
Mit einer kämpferischen Leistung konnte man sich den nächsten Sieg sichern.
 
Die nächste Partie findet am 08.10. um 17:15 Uhr in Neufraunhofen gegen FC Bonbruck/Bodenkirchen II statt.
 
C1: (SG) DJK TSV Ast - (SG) Eberspoint I: 4:3 (2:0)

Tolle Moral wurde leider nicht belohnt.

Trotz einer starken Leistung in der 2. Halbzeit stehen die Jungs um Kapitän Felix Hingerl wieder mit leeren Händen da.
Im ersten Spielabschnitt hatten die Hausherren aus Ast mehr Ballbesitz und kamen immer wieder zu gefährlichen Aktionen. Auf der anderen Seite tauchten die Vilstaler einige Male gefährlich, vor dem Tor des Gegners auf. Nachdem diese Möglichkeiten ungenutzt blieben, kamen es wie es kommen musste. Die SG aus Ast nutzte ihre Feldüberlegenheit aus und führte zum Pausentee, verdient, mit 2:0.
Wer jetzt mit einem klaren Endergebnis rechnete, sah sich getäuscht. Die Schellner-Schützlinge legten los, wie die berühmte Feuerwehr und drängte auf den Anschlusstreffer.
Dieser gelang, kurz nach Wiederanpfiff. Felix Hingerl umkurvte die gesamte Abwehr und schob überlegt, zum 2:1 ein. Die Heimelf tauchte nur noch gelegentlich vor dem Kasten von Francesco Incerti auf. Einen dieser wenigen Angriffe konnte der Kapitän der SG Ast nutzen und somit war der „Zwei-Tor-Abstand“ wieder hergestellt.
Jetzt zeigte sich die tolle Moral der Vilstaler, denn innerhalb weniger Minuten trafen Ostner und der überragende Hingerl zum 3:3 Ausgleich.
In der Folgezeit entwickelte sich ein rassiges Kampfspiel, in dem das Heimteam, das glücklichere Ende für sich hatte. Ein Zufallstreffer aus 25 Meter landete dabei, unhaltbar, im Kasten der Veldener.
Weiteres Pech hatten die Vilstaler, als – in der Nachspielzeit – ein Strafstoß nicht den Weg ins Tor fand. So stand am Ende eine äußerst unglückliche 3:4 Niederlage zu Buche.
„Wir wollen auch weiterhin versuchen, jedem Gegner, so gut es geht, Paroli zu bieten“; lautet die Devise vom Trainerteam.
Die nächste Partie findet am 09.10. um 14:30 Uhr in Velden gegen (SG) TSV 1946 Bayerbach I statt.
 
C2:
Die nächste Partie findet am 09.10. um 14:00 Uhr in Kumhausen gegen (SG) TSV Altfraunhofen II statt.
 
B1: (SG) SV Neufraunhofen - (SG) TSV-FC Arnstorf: 5:5 (0:4)
Die Zuschauer wurden mit einem furiosem Spiel bestens unterhalten. Nachdem man schon zur Halbzeit mit 0 zu 4 zurück lag fand Trainer Anton Galler die richtigen Worte. Und so konnte man sich noch in letzter Minute ein Unentschieden erarbeiten.
Benedikt Daxauer traf dabei gleich viermal, Felix Hingerl trug sich ebenfalls noch in die Torschützenliste ein.
 
Die nächste Partie findet am 10.10. um 11:00 Uhr in Velden gegen (SG) SV Kumhausen statt.
 
A1: (SG) TSV Velden - (SG) SV Landshut-Müncherau:  6:0  (4:0)
Mit dem Treffer in der ersten Spielminute stellte man die Weichen früh auf einen ungefährdeten Sieg. Somit bleibt man weiterhin auf dem ersten Platz.
 
Es trafen: 2xFabian Kagerbauer, Luca Wimmer, Dion Rexhepi, Nico Klatte und Benedikt Daxauer
 
Die nächste Partie findet am 06.10. um 19:00 Uhr in Neufraunhofen gegen TV 1924 Geisenhausen statt.

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2021

Template by Templates for Joomla