Punktgewinn in Oberpöring

TSV Velden erkämpft sich Auswärtspunkt Am zweiten Spieltag der Kreisliga Isar/Rott haben sich die Kicker des TSV Velden beim FC Oberpöring mit einem 3:3 Unentschieden den ersten Punkt der noch jungen Saison erkämpft. Nach der Auftaktpleite...

Weiterlesen ...

Frank Mill Fußballschule 2022

Frank Mill kommt nach Velden In den Sommerferien ist es wieder soweit: Die Frank Mill Fußballschule (https://frankmill.com/) ist zu Gast beim TSV Velden und richtet für alle fußballbegeisterte Kids das beliebten Fußballcamp aus. Das Camp findet vom...

Weiterlesen ...

Niederlage zum Saisonauftakt

Start in die Saison misslingt Für die Fußballer des TSV Velden ging der Auftakt in die Saison 2022/2023 in der Kreisliga Isar/Rott gehörig daneben. Mit 0:3 verloren die Mannen von Thomas Biswanger zu Hause gegen den...

Weiterlesen ...

Jugendsporttag am 30.07.2022

Wir freuen uns auf viele Kinder und Jugendliche Am Samstag, 30.07.2022, findet ein toller Sporttag mit Fokus auf Kinder und Jugendliche statt. Alle Abteilungen des TSV Velden nehmen aktiv teil und bieten vielfältige Aktivitäten zum Schnuppern und...

Weiterlesen ...

Remis im letzten Saisonspiel gegen Buch

Saisonabschluss beim TSV Velden mit Punkteteilung und Meisterschaft Für die Fußballer des TSV Velden ging am vergangenen Wochenende die Spielzeit 2021/22 in der Kreisliga Donau/Laaber zu Ende. Die Mannen um Kapitän Robert Nitzl konnten mit einem...

Weiterlesen ...
01234

Jugendberichte 2022/18

Aktuelle Spielberichte der Kalenderwoche:

C1 der SG Velden/Eberspoint/Neufraunhofen siegt erneut

Nachfolgend die Berichte der Kleinfeldmannschaften des TSV Velden und der Großfeldmannschaften der Spielgemeinschaft FC Eberspoint, SV Neufraunhofen und TSV Velden.
 
 
F1: TSV Velden - TSV Kirchberg I: 3:2 (1:0)
Es war eine von außen schön anzusehende Partie beider Mannschaften. Die Veldner waren aber über weite Strecken die stärkere Mannschaft und gingen verdient durch ein Eigentor und 2x Leon Strasser mit 3:0 in Führung. Zum Ende hin wurde man etwas nachlässig und so konnte der Gast aus Kirchberg noch verdient auf 3:2 verkürzen.
Die nächste Partie findet am 13.05. um 18:00 Uhr in Velden gegen TSV Vilsbiburg I statt.


F2:
Die nächste Partien finden am 10.05. um 17:00 Uhr in Velden gegen (SG) Altfraunhofen II & am 13.05. um 17:00 Uhr in Velden gegen SV Neufraunhofen statt.

E1: SG Johannesbrunn-Binabiburg - TSV Velden: 8:0 (3:0)
Die Veldener kämpften bis zum Schluss, leider musste man sich am Ende doch sehr deutlich geschlagen geben.

Die nächste Partien finden am 17.05. um 18:00 Uhr in Velden gegen SpVgg Niederaichbach & am 21.05. um 10:00 Uhr in Velden gegen (SG) SV Aham I statt.


D1: (SG) TSV Velden I - SSV Eggenfelden II: 1:1 (1:1)
In einem schwach geführten Spiel unserer SG musste die Jungs am Ende mit dem Unentschieden mehr als zufrieden sein. In der 4. Minute nach einer Ecke und einem am kurzen Pfosten verlängerter Ball stand am langen Pfosten ein Spieler von Eggenfelden völlig frei und musste nur noch einnicken. Von diesem Schock konnte man sich nur schwer erholen. Es fehlte die ordnende Hand im Mittelfeld und so plätscherte die Partie so dahin. In der 28. Minute dann der glückliche Ausgleich. Nach einer Flanke ging der Gegenspieler mit hohem Fuß Richtung Markus Barths Kopf. Der Schiedsrichter pfiff indirekten Freistoß, den Stefan Kolb eiskalt versenkte.
Im zweiten Durchgang spielte die SG ein wenig verbessert, doch fehlte es an vorderster Front an Durchschlagskraft. Und so trennte sich die SG und SSV Eggenfelden mit einem glücklichen Unentschieden.
Nächste Woche steht das Spitzenspiel in Jobi an. Nur mit einer Leistungssteigerung ist die SG überhaupt konkurrenzfähig.
Für die SG spielten: Wilk, Kirmeier Jakob, Kirmeier Fabian, Holzinger, Kolb, Schaller, Lenzner, Barth, Gründl, Erbertseder

Die nächste Partie findet am 13.05. um 17:30 Uhr in Johannesbrunn gegen SG Johannesbrunn-Binabiburg I statt.


D2: (SG) TSV Velden II - SV Kumhausen II: 0:3 (0:1)
Die Vilstaler versuchten es bis zum Schluss, doch konnte man dem SV Kumhausen nichts entgegensetzen und verlor so die Partie am Ende.

Die nächste Partie findet am 14.05. um 11:30 Uhr in Landshut gegen ETSV 09 Landshut I statt.

C1: (SG) FC Eberspoint I - SV Landshut-Münchnerau: 2:1 (0:1)
Nach dem Auswärtssieg in Buch am Erlbach konnte die C1 der Spielgemeinschaft im Heimspiel gegen den SV Landshut-Münchnerau den nächsten „Dreier“ einfahren.
Vor 50 Zuschauern entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie in der der Gast aus Landshut, mit aller Macht den ersten Saisonsieg einfahren wollte. Nach 14 Minuten nutzte der SV Landshut-Münchnerau dann einen groben Abwehrfehler der Vilstaler aus und ging mit 1:0 in Führung. Trotz der reiferen Spielanlage und einigen guten Chancen, gelang es der Heimelf lange nicht, das Abwehrbollwerk der Gäste zu durchbrechen.
Es dauerte bis zur 54 Minute, als Felix Hingerl seinen Anhang zum ersten Mal jubeln ließ. Ein Kombination über das Zentrum nutze der Veldener Kapitän geschickt aus und stellte somit auf 1:1. Nun warfen die Schellner-Schützlinge alles nach vorne und erspielten sich Chance um Chance. Der überragende Ferdinand Högl im Gästetor, vereitelte jedoch alle Einschussmöglichkeiten und hielt die Landshuter damit weiter im Spiel. Drei Minuten vor Schluss war es dann so weit. Felix Hingerl erlöste sein Team und erzielte – im Nachsetzen - das vielumjubelte 2:1 für die Hausherren. Jetzt war die Moral der Gäste gebrochen und so blieb es beim hochverdienten Heimsieg, für Grätz, Eglhuber, Bitzer und Co.
Es spielten: Francesco Incerti, Jonas Grätz, David Divkovic, Timo Eglhuber, Jonas Kammhuber, Sebastian Schellner, Felix Hingerl, Jonas Kagerbauer, Alexander Schütze, Felix Bergmeier, Kevin Schnürer, Daniel Breitenwinkler, Robin Ostner, Bastian Bitzer, Samuel Dulic
Die nächste Partien finden am 11.05. um 18:30 Uhr in Geisenhausen gegen TV 1924 Geisenhausen I & am 14.05. um 15:00 Uhr in Ast gegen (SG) DJK TSV Ast I statt.


C2: (SG) FC Eberspoint II - FC Bonbruck/Bodenkirchen: 0:5
Unter der Woche setzte es eine empfindliche Niederlage gegen den Tabellenführer aus Bonbruck/Binabiburg.

C2: (SG) FC Eberspoint II - (SG) SV 1957 Ohu-Ahrain II: 4:2 (2:1)

Mit viel Einsatz zu 3-Punkten

 

Am Samstag empfing die C2 der SG Eberspoint die Gäste aus Ohu-Ahrain. Bereits nach 3 Minuten konnte die Heimmannschaft das erste Mal jubeln, als Noah Resch mit einem Steilpass auf die Reise geschickt wurde, seinen Verteidigern davoneilte und dem Keeper keine Chance ließ. Das 2:0 erzielte Gabriel Pecho, als der gegnerische Torwart einen Bergmeier-Freistoß nur abklatschen konnte und der SG-Stürmer aus kurzer Distanz einschob. In den darauffolgenden Minuten kamen die Gäste besser ins Spiel, aber die Verteidigung mit Tobi Mittermaier, Samuel Dulic, Alex Schütze, Paul Niederhaus und Felix Bergmeier konnte gemeinsam mit Keeper Basti Bitzer einen Anschlusstreffer verhindern. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit fiel aber trotzdem das erste Tor für Ohu-Ahrain. In der 41. Minute glich der Gastverein zum 2:2 aus. Nun stand das Spiel auf Messers Schneide. Aber das Team der SG Eberspoint mit den Mittelfeldakteuren, Filip Batkovic, Michael Witt, Bene Bachmeier, Stefan Kolb, Julian Kneißl, Lukas Maier und Valentin Holzinger hielt sich mit viel Einsatz im Spiel. In der 88. Minute spähte Stefan Kolb den zu weit vor seinem Tor stehenden Gästekeeper aus und erzielte mit einem 20-Meter-Schuss den 3:2 Führungstreffer. Den Schlusspunkt setzte in der letzten Spielminute erneut die Heimmannschaft, als Lukas Maier einen Einwurf schnell und überraschend für den Gegner ausführte. Der Ball kam zu Julian Kneißl der nach kurzem Dribbling den Ball zum 4:2 Endstand einschob. Somit wurde der unermüdliche Einsatz der Spieler der SG Eberspoint/Neufraunhofen/Velden mit dem ersten Heimsieg 2022 belohnt.

Die nächste Partie findet am 14.05. um 12:15 Uhr in Geisenhausen gegen TV 1924 Geisenhausen II statt.


B1:
Die nächste Partie findet am 15.05 um 17:15 Uhr in Arnstorf gegen (SG) TSV-FC Arnstorf statt.

 
A1: (SG) TSV Velden - SpVgg Landshut II (U18): 6:4 (3:4)
Nach der Niederlage letzte Woche wollten die Spieler eine Reaktion zeigen. Jedoch ging man zuerst mit 0:2 in Rückstand, ehe Dion Rexhepi zum Anschlusstreffer traf. Die erste Halbzeit endete ziemlich kurios. In der 40. Minute erhöhte der Gegner auf 1:3, in der 42. & 43. Minute konnten Luca Wimmer und Fabian Mittermeier mit ihren Toren wieder ausgleichen. Die Nachspielzeit konnte Landshut wiederum für sich nutzen und erhöhte auf 3 zu 4. So ging es mit einem Rückstand in die Pause.
Die Halbzeitansprache zeigte Wirkung und die Mannschaft kam motiviert aus selbiger. Zuerst erzwang man ein Eigentor zum Ausgleich, ehe Tim Langmeier mit einem Doppelpack den 6:4 Sieg perfekt machte.

Die nächste Partie findet am 14.05 um 15:45 Uhr in Binabiburg gegen SG Johannesbrunn-Binabiburg statt.

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2022

Template by Templates for Joomla