Jonas pfeift bis Bayerliga

Schiri-Talent wurde befördert Jonas Unterholzner ist in der Talentgruppe des Schiedsrichtergruppe Landshut. Trotz seines Studiums wurde Jonas in den nächsten Level befördert und darf folgendes pfeifen. Schiedsrichter bis Bezirksliga Schiedsrichterassistent bis Bayernliga Wir wünschen viel Erfolg und viel Spass...

Weiterlesen ...

Sieg gegen Altdorf sichert Liga

Matchwinner Ralf Klingmann Ein tolles Spiel... ein verdienter Sieg. Tolle Fotos gibt es auf der FUPA-Spielbericht Link (https://www.fupa.net/berichte/djk-sv-altdorf-matchwinner-klingmann-velden-haelt-die-bezirk-2402463.html)    

Weiterlesen ...

Überzeugender Sieg gegen Walburgskirchen

Verdient eine Runde weiter     Was für eine überragende Vorstellung der Bezirksligafußballer des TSV Velden. Im Relegationsspiel gegen den TuS Walburgskirchen zeigt sich die Mannschaft von Ralf Klingmann und Andreas Gschaider von der ersten Minute an hochkonzentriert...

Weiterlesen ...

Mit einem Sieg den Relegationsplatz gesichert

3:2 im letzten Saisonspiel Die Bezirksligafußballer des TSV Velden sichern sich mit einem überzeugenden 3:2 Auswärtssieg beim TSV Langquaid die Chance auf den Ligaverbleib.Die Elf von Andreas Gschaider und Ralf Klingmann kam sehr gut ins Spiel...

Weiterlesen ...

Heimspielniederlage im Abstiegsduell

2:6 Debakel gegen Altdorf Das hat man sich im Lager des TSV Velden völlig anders vorgestellt. Anstelle des erhofften Sprungs vom Relegationsplatz gab es eine 2:6 Heimniederlage im Abstiegsduell gegen den DJK SV Altdorf.Die Schwarz-Blauen kamen...

Weiterlesen ...
01234

Nachwuchs Berichte Woche 2019/20

Nachfolgend die Berichte der Kleinfeldmannschaften des TSV Velden und der Großfeldmannschaften der Spielgemeinschaft FC Eberspoint, SV Neufraunhofen und TSV Velden.

G / Bambini: 

Die Bambini-Mannschaft des TSV Velden nimmt nicht am Spielbetrieb teil. Das Training findet jeden Montag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr am Fortunaplatz vor dem TSV Sportgelände statt. Dazu sind alle interessierten Kinder von 4-6 Jahren herzlich eingeladen.

F: TSV Velden - TSV Haarbach:   8:0   (2:0)

Am Samstag, den 18.Mai, stand das erste Rückspiel der F-Junioren auf dem Programm. Gegner auf heimischen Rasen waren die Kicker aus Haarbach. Circa 30 begeisterte Fans verfolgten das interessante Spiel beider Mannschaften. Die F aus Haarbach, mit mehreren sehr jungen Spielern auf dem Feld, hielten in der ersten Halbzeit gut dagegen und so stand es in der Halbzeit lediglich 2:0 durch Tore von Edi Salihu und Maxi Günther für Velden. Die Blau-Schwarzen zeigten eine anständige Leistung hatten aber machmal Unvermögen und auch Pech im Abschluss. Die zweite Halbzeit startete fulminant mit einem Abstauber-Tor von Eduard Salihu nach tollem Schuss von Alex Wilk. Auf 4:0 erhöhte dann Maxi Günther mit einem sehenswerten Schuss. Gleich darauf fiel das 5:0 durch einen unhaltbaren Knaller aus 16 Metern von Hannes Ehgartner. Einen Torwartfehler nutzte Maxi Günther eiskalt aus und den Schlusspunkt setzte Stümer Dean Daßler zum hochverdienten 8:0. In der zweiten Halbzeit überzeugten die Veldener mit mehr Motivation und Spielfreude. Die Betonabwehr um Simon Baldauf, Jonah Rusch und Simon Maierthaler vereitelte gegnerische Angriffsversuche souverän und die beiden Torhüter der Veldener (1. Halbzeit  Alex Wilk, 2. Halbzeit Paul Hübl) hielten ihren Kasten sauber. Die Veldener Kicker zeigten insgesamt wieder eine passable Leistung auf der man aufbauen kann. Das nächste Spiel findet am Donnerstag, den 23.Mai um 18.00 in Bonbruck statt.

E1: FC Eberspoint - TSV Velden:   2:1   (7:4)

In den ersten drei Minuten konnten sich die Veldner bei Keeper Michi Witt bedanken, der drei hochkarätige Torschüsse der Eberspointer entschärfte. Dagegen tauchten die Blau-Schwarzen erstmals in der 3. Minute im gegnerischen Strafraum auf und Gabriel Pecho gelang mit einem Kunstschuss vom Strafraumeck die 0:1 Führung. Nach einem Doppelschlag in der 5. und 6. Minute, legten die FCE-Stürmer in der 10. Minute noch eins drauf zum Stand von 3:1. Gleich nach Wiederanpfiff überrollten die Eberspointer die Veldener Abwehr und erhöhten auf 4:1, eine Minute später zum 5:1. Leider etwas zu spät kamen auch die Veldner besser ins Spiel und Gabriel Pecho sorgte nach schönem Zuspiel aus dem Mittelfeld für das 5:2. Trotz des 6:2 und 7:2 in der 42. und 45. Minute steckten die Veldener nicht auf. Paul Niederhaus setzte mit einem Traumpass Gabriel Pecho in Szene, der auf 7:3 in der 48. Minute verkürzte. Mit dem Schlusspfiff gelang Sebastian Schellner das letzte Tor, zum 7:4 Endstand. 

D2: (SG) TSV Velden II - TSV Rapid Vilsheim:   1:2   (1:1)

D1: (SG) TSV Velden - (SG) TSV Vilsbiburg:   0:0   (0:0)

C: FSV Landau/Isar - (SG) FC Eberspoint:   0:1   (0:1)

Ein hart erkämpfter Auswärtssieg der Mannschaft um Kapitän Timmy Langmeier. Durch den Ausrutscher des Tabellenführers ist das Team von Trainer Maximilian Bischof wieder voll im Meisterschaftsrennen der Kreisliga Landshut.

B: SV Landshut-Münchnerau - (SG) SV Neufraunhofen:   4:1   (3:0)

Die Mannschaft von Chefanweiser Ilija Vilusic konnte leider nicht an der guten Leistung der Vorwoche anknüpfen und verlor gegen starke Gastgeber aus Münchnerau mit 4:1 Toren.

 

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2019

Template by Templates for Joomla