Auch gegen Oabo geht nix

TSV Velden erneut ohne Sieg Die Bezirksligaspieler des TSV Velden können auch im fünften Spiel in Folge nicht gewinnen. Die Elf von Trainer Ralf Klingmann verliert zu Hause gegen die SpVgg Niederaichbach mit 1:3 und bleibt...

Weiterlesen ...

D1 mit neuen Anzügen

Auch die D1 Jungs freuen sich riesig Die D-Jugend der Spielgemeinschaft Velden/Neufraunhofen/Eberspoint kann sich für diese Saison über ein neues Trainingsoutfit freuen. Der Installationsbetrieb Bauservice Demir aus Velden konnte als Sponsor für dieses Projekt gewonnen werden. Nun...

Weiterlesen ...

Niederlage in Teisbach

TSV Velden mit deutlicher Niederlage beim FC Teisbach Nix war es mit der erhofften Trendwende zum Rückrundenauftakt für die Schwarz-Blauen. Die Bezirksligakicker des TSV Velden verlieren beim FC Teisbach deutlich mit 1:4 und bleiben damit im...

Weiterlesen ...

D2 mit neuen Anzügen

Die Jungs freuen sich riesig Die D-Jugend der Spielgemeinschaft Velden/Neufraunhofen/Eberspoint kann sich für diese Saison über ein neues Trainingsoutfit freuen. Die „Alte Apotheke Velden“ konnte als Sponsor für dieses Projekt gewonnen werden. Nun steht einer erfolgreichen...

Weiterlesen ...

Schopf/Bart gewinnen Watt-Turnier

Maria Schopf und Rudi Bart gewinnen alle Spiele Am Freitag, 4.10.2019 fand das 30. Fußballer-Watt-Turnier statt. 26 Mannschaften meldeten sich an und auf 13 Tischen wurden die Karten gespielt. Im neuen Modus von 3 Runden je...

Weiterlesen ...
01234

Nachwuchs Berichte Woche 2019/38

Titelvorschlag: Erfolge im Großfeld - Saisonstart der F- und E-Jugend


E1 mit neuer Trainings-Ausrüstung



Nachfolgend die Berichte der Kleinfeldmannschaften des TSV Velden und der Großfeldmannschaften der Spielgemeinschaft FC Eberspoint, SV Neufraunhofen und TSV Velden.
 
Am vergangenen Wochenende starteten auch die E-und F-Jugend-Mannschaften in die neue Saison. Besonders durfte sich die E1 zum Start über komplett neue Trainings-Outfits freuen. Mit den neuen Trainingsklamotten, die von der Firma Detterbeck Gerüstbau GmbH gesponsort wurden, kann die Mannschaft von Coach Waldemar Wilk top ausgestattet in die neue Saison starten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Firma Detterbeck.

G / Bambini:
Die Bambini-Mannschaft des TSV Velden nimmt nicht am regulären Spielbetrieb teil. Das Training findet jeden Montag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr am Fortunaplatz vor dem TSV Sportgelände statt. Dazu sind alle interessierten Kinder von 4-6 Jahren herzlich eingeladen.

E1: FC Eberspoint - TSV Velden 10:1 (3:0)
Große Erwartungen hatten die Kicker des TSV Velden als sie letzten Freitag, den 20.9.2019, nach Eberspoint zu ihrem ersten Punktspiel anreisten.
Die E1 des TSV hat sich komplett neu aus einem Teil ehemaliger E2- und F-Spieler formiert. Bereits seit Anfang September trainierten sie für die aktuelle Saison und absolvierten ein Testspiel gegen den starken TSV Dorfen.
Im Vorfeld des ersten Saison-Spiels durften sich die Kicker der E1 über nagelneue Trainings-Outfits freuen, die dank großzügiger Spende der Firma Detterbeck Gerüstbau GmbH beschafft werden konnten. Damit ist die Mannschaft von Coach Waldemar Wilk mit Trainings-Anzügen (Jacke und Hose) und T-Shirts top gerüstet für die anstehende Saison. Trainer und Spieler bedanken sich recht herzlich bei der Firma Detterbeck.
Ein Kräfte zehrendes Spiel begann und man merkte sofort wie stark der FC Eberspoint an diesem Abend aufgestellt war.

Anfänglich konnten die Blau-Schwarzen noch mithalten und das Spiel wogte hin und her. Doch durch einen verdeckten Fernschuss in der 13. Minute wurde der eberspointer Torreigen eingeläutet. Zur Pause stand es schließlich nach 2 unhaltbaren Schüssen ins Kreuzeck 3:0.
Die Veldener hatten nur wenige Chancen und konnten so nicht viel dagegen halten.
So fielen noch 2 weitere Treffer der Eberspointer, ehe Maxi Klingmann nach schönem Schuss von Valentin Holzinger mit einem Abstauber auf 5 : 1 verkürzen konnte.
In der Folge erzielte der FC E weitere 5 Tore und erhöhte somit kaltschnäutzig zum Endstand von 10:1.
Die Veldener Kicker schaffen es bestimmt mit ihrer tollen Moral sich von dieser etwas hoch ausgefallenen „Klatsche“ zu erholen und sich zuversichtlich auf das nächste Heimspiel gegen den TSV Haarbach (Freitag, 27.9.2019, 18.00 Fortunaplatz) vorzubereiten.

E2: TSV Velden - SG Johannesbrunn-Binabiburg 1:5 (0:3)
Am Mittwoch, den 18.09.2019 war es endlich soweit - unsere Kicker der E2-Junioren durften zu ihrem ersten Punktspiel antreten. Als erste Gastmannschaft reiste die Spielgemeinschaft von Johannesbrunn/Binabiburg an. Die Veldener waren durch ein Vorbereitungsturnier in Bodenkirchen mit 8 teilnehmenden Mannschaften bestens vorbereitet. Die Gäste erwiesen sich jedoch als der erwartet starke Gegner und begannen die Partie fulminant. So lag man nach 8 Minuten schon 0 : 3 zurück. Danach kam man besser ins Spiel; doch die Konter der Veldener blieben zunächst erfolglos. Meherere tolle Paraden des neuen Veldener Keepers, Hannes Ehgartner, verhinderten einen größeren Rückstand.
Zu Beginn der zweiten Hälfte war es Dean Daßler, der nach schöner Vorbereitung von Alexander Wilk, auf das viel umjubelte 1 : 3 verkürzte.
Im weiteren Spielverlauf kam man noch zu einigen Chancen, welche leider erfolglos blieben. Der Gegner schaffte durch einen schönen Freistoß und eine Einzelaktion noch 2 Treffer. Trotz des deutlichen Endergebnisses von 1 : 5 ließen die Blau-Schwarzen die Köpfe nicht hängen, denn sie zeigten als Team eine geschlossenen Mannschaftsleistung und steckten niemals auf.

Für den TSV spielten:
Alexander Wilk, Leon Resch, Eduard Salihu, Dean Daßler, Simon Maierthaler, Simon Baldauf, Jonah Rusch, Maximilian Günther und Hannes Ehgartner.
Kommenden Donnerstag, den 26.9.2019 um 18.00 ist man in Gerzen zu Gast.

D1: SG TSV Velden - SG TSV Tiefenbach 2:1 (2:0)
In einem packenden Spiel behielt man am Ende nicht unverdient mit 2:1 die Oberhand. Nach gutem Start erzielte die SG Velden in der 11. Minute das 1:0. Nach tollem Pass in die Tiefe von Samuel Dulic überlief Daniel Breitenwinkler die Abwehrspieler und spitzelte den Ball am Torwart vorbei ins Tor. Die Führung stärkte nochmals das Selbstvertrauen und gab mehr Sicherheit. Die Kombinationen liefen nun teilweise wie am Schnürchen. Folgerichtig fiel noch vor der Halbzeit das 2:0. Nach einer Ecke von Robin Ostner fälschte ein Abwehrspieler des TSV Tiefenbach den Ball unglücklich ins eigene Tor ab. Nach der Halbzeit kam der TSV Tiefenbach völlig verwandelt aus der Kabine. Die Veldner wurden nun mehr und mehr in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Nach einer guten Parade von Bastian Aigner versenkte ein Spieler des TSV Tiefenbach den Nachschuß zum 2:1. In den letzten 25 Minuten verlagerte sich das Spiel noch weiter in die Veldner Hälfte. Es wurde eine Abwehrschlacht. Mit Glück und Geschick konnte der knappe Sieg über die Zeit gebracht werden.
Für die SG Velden spielten: Bastian Aigner, Marc Nuhi, Timo Eglhuber, Andreas Nitzl, Jonas Kagerbauer, Jonas Fischer, Samuel Dulic, Robin Ostner, Daniel Breitenwinkler, Tobias Mittermeier und Luca Branzan

D2: SG TSV Velden - SG TSV Tiefenbach -:- (-:-)
Die D2 spielt am Montag 23.09.19 um 18:00 Uhr daheim gegen die SG TSV Tiefenbach II.

C1: SG FC Teisbach – SG FC Eberspoint 1:2 (1:0)
Die C1-Jugend ist weiterhin siegreich und hat im dritten Saisonspiel den dritten Sieg in der Kreisliga Isar/Rott eingefahren. Nach den hohen Siegen gegen die SG SV Reut und die SG TSV Frontenhausen entwickelte sich das Spiel gegen die SG FC Teisbach zu einem Spiel ohne viele Torchancen auf beiden Seiten.
Die Mannen um den sicher spielenden Torwart Kilian Rupprecht taten sich von Anfang an gegen die mit viel Engagement und Einsatz spielende Heimmannschaft schwer. Das Mittelfeld mit Kapitän Fabian Kagerbauer und Tobias Huber konnte gegen die kämpferisch stark dagegen haltende Teisbacher Mannschaft nicht so wie gewohnt ihre spielerische Klasse zeigen und auch über die schnellen Außenspieler Felix Hingerl und Luca Wimmer bzw. Niklas Aigner und Jonas Wimmer wurden diesmal nur selten gefährliche Angriffe Richtung gegnerisches Tor zugelassen. Gegen die gut sortierte Abwehr der SG FC Teisbach hatten zudem die Stürmer Lukas Oßner und Niko Hildebrand oftmals einen schweren Stand und konnten deshalb ihre Torgefährlichkeit aus den ersten beiden Saisonspielen nicht wieder unter Beweis stellen. Da aber auch die Abwehr der SG FC Eberspoint um Tobias Aigner, Nico Klatte und Fabian Kornylo wie gewohnt stabil stand und während des gesamten Spiels kaum Torchancen für die Heimmannschaft zulies, sah es nach einem unglücklichem Eigentor von Tobias Aigner und dem Ausgleich durch eine starken Einzelaktion von Fabian Kagerbauer lange nach einem leistungsgerechten Unentschieden aus. Doch in der Nachspielzeit erzielte Fabian Kagerbauer sein zweites Tor und führte die SG dann doch noch zum letztlich glücklichen Sieg.

Es spielten: Kilian Rupprecht, Tobias Aigner, Nico Klatte, Fabian Kornylo, Tobias Huber, Jonas Wimmer, Luca Wimmer, Lukas Oßner, Fabian Kagerbauer, Nikolas Hildebrand, Felix Hingerl, Niklas Aigner, Fabio Diny, Thomas Galler

C2: (SG) TSV Frontenhausen II – (SG) FC Eberspoint II:  1:1 (1:0)
Im ersten Auswärtsspiel der Saison trat die SG, stark Ersatzgeschwächt, beim Tabellennachbarn dem TSV Frontenhausen an. Mit viel Einsatz und Willen lieferten sie der heimischen Elf einen offenen Schlagabtausch. Nach einer Unachtsamkeit in der FCE Abwehr fiel in der 19.Min das 1:0 für den Gastgeber. Bis zur Halbzeit gab es Chancen auf beiden Seiten. Schon in der zweiten Minute nach Wiederanpfiff viel der verdiente Ausgleich für die SG Eberspoint. Ein, von Leon Winterer, sicher vewandelter Strafstoss bedeutete das 1:1. Beide Mannschaften hatten noch ein paar gute Möglichkeiten um das Spiel für sich zu Entscheiden aber es blieb beim gerechten Unentschieden.
Es spielten:
Francesco Incerti, Tobias Heimel, Manuel Schiborr, Jonas Grätz, Basti Aigner Jonas Kammhuber, Thomas Bruckmeier, Paul Weindl, Robin Ostner, Simon Granich, Leon Winterer, Jonas Kagerbauer

B: (SG) SV Neufraunhofen - (SG) SV Kumhausen:   5:0   (4:0)
Die Siegesserie der B-Jugend um das Trainerteam Schellner,  Gruber und Heindl hält weiter an. Gegen die Gäste vom SV Kumhausen lagen die Jungs der SG bereits zur Halbzeit mit 4:0 in Front. Nach der Pause fiel dann noch der Treffer zum hochverdienten 5:0 Endstand. Bestnoten bei einem verdienten „zu Null“ verdiente sich die Abwehr um Tommi Brenninger, Andreas Neudecker und Korbinian Eglhuber.
Folgende Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen: Christian Heindl (2x), Leon Landersdorfer (2x) und Kilian Dax.

A: (SG) FC Hohenthann - (SG) SV Neufraunhofen:   2:4   (1:1)
Nach der Niederlage in der Vorwoche konnte die Mannschaft von Coach Jorgo Karisis diesmal vollauf überzeugen. Torschützen bei diesem verdienten Sieg: Leon Landesdorfer (2x), Straßer Christian sowie ein Eigentor der Heimelf.

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2019

Template by Templates for Joomla