News rund um den TSV

Wahnsinnsfinale gegen Tabellenschlusslicht

Trotz einer mageren Fußballkost konnten die Bezirksliga-Kicker des TSV Velden am vergangenen Samstag im Abstiegsduell beim TV Geiselhöring mit 2:1 gewinnen und damit den zweiten Sieg in Folge einfahren.

Beiden Mannschaften war die Nervosität im Abstiegskampf deutlich anzusehen. Nach einer viertel Stunde war es Geiselhörings Nicolai Reumann, der sich gegen drei Verteidiger durchtankte und mit einem platzierten Flachschuss das 1:0 für die Hausherren erzielte. Die erste Chance nach Wiederanpfiff hatten die Vilstaler. Nach schönem Anspiel durch Sebastian Holzeder flankte Markus Abel von der rechten Seite in den Strafraum auf Alexander Zehentmeier. Torwart Sebastian Maier parierte jedoch den Kopfball aus 8m mit einem unglaublichen Reflex und verhinderte somit den Ausgleich. Im Gegenzug scheiterte erst Nicolai Reumann aus 7m, anschließend Thomas Mannherz im Nachschuss aus 16m an Veldens Stefan Distler. Nach einem Zweikampf im Strafraum zwischen Ludwig Höfelschweiger und Nicolai Reumann zeigte der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt. Bogdan Dobrea legte sich den Ball zurecht, scheiterte jedoch an Stefan Distler, der den Ball direkt ins Gesicht bekam und deshalb anschließend ausgewechselt werden musste. Eine viertel Stunde vor Schluss dann erneut ein Elfmeterpfiff durch den Schiedsrichter, diesmal auf der gegenüberliegenden Seite. Nach Foul an Markus Abel nahm sich Ralf Klingmann den Ball und verwandelte zum 1:1 Ausgleich. Kurze Zeit später jubelten erneut die Gäste, jedoch pfiff der Schiedsrichter ein Tor von Markus Abel wegen vorangegangenem Handspiel zurück. Zehn Minuten vor Spielende landete ein Ball von Sebastian Holzeder über Markus Abel vor den Füßen von Ralf Klingmann. Veldens Spielertrainer hämmerte ihn aus 25m in den Winkel zum vielumjubelten 2:1 Siegtreffer für die Schwarz-Blauen.


TSV Velden: Distler (ab 65. Sedlmeier), Rusch, Abel, Höfelschweiger, Klingmann, Held (ab 90. Dimpflmeier), Zehentmeier, Nitzl (ab 87. Rauchbart),  Schopf, Hampe, Holzeder

Tor: 1:0 (16.) Reumann, 1:1 (74.) Klingmann (FE), 1:2 (81.) Klingmann

Schiedsrichter: Leonhard Burghartswieser, TSV Bodenmais

Zuschauer: 130


 

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2019

Template by Templates for Joomla