News rund um den TSV

Verdient eine Runde weiter

 

 

Was für eine überragende Vorstellung der Bezirksligafußballer des TSV Velden. Im Relegationsspiel gegen den TuS Walburgskirchen zeigt sich die Mannschaft von Ralf Klingmann und Andreas Gschaider von der ersten Minute an hochkonzentriert und gewinnt auch in dieser Höhe verdient mit 5:0.

 

Die Vilstaler waren von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft und die Flügelzange Sebastian Holzeder und Alexander Zehentmeier brachte die gegnerische Hintermannschaft ein ums andere Mal in Bedrängnis. Nach einer guten viertel Stunde stürmte Sebastian Holzeder mit einem Tempodribbling in den Strafraum. Sein Querpass landete vor den Füßen von Matthias Schopf, der den Ball aus 10m zum 1:0 Führungstreffer in die Maschen knallte.

 

Die erste und einzige Torchance für Walburgskirchen hatte Christian Hardau nach einer guten halben Stunde. Eine Volleyabnahme aus 20m hämmerte der Stürmer ans Lattenkreuz.

 

Kurz nach Wiederanpfiff war erneut Sebastian Holzeder nicht aufzuhalten. Nach einem langen Ball von Ralf Klingmann setzte er sich an der Torauslinie durch und legte zurück auf Markus Abel, der noch einmal auf den heranstürmenden Ralf Klingmann ablegte. Dieser versenkte den Ball aus 16m unhaltbar im rechten unteren Eck zum 2:0. Beim 3:0 überlief Alexander Zehentmeier nach Pass von Markus Abel drei Gegenspieler und verwandelte allein vor dem Torhüter eiskalt. Kurz vor Schluss erhöhte Ralf Klingmann mit einem platzierten Schuss ins lange Eck aus halblinker Position 20m vor dem Tor auf 4:0. Den Schlusspunkt der Partie setzte Matthias Held in der Nachspielzeit. Matthias Schopf scheiterte allein vor dem Tor noch an Bartosz Gajewski, den Abpraller spielte Markus Abel auf den freistehenden Matthias Held, der aus 8m den 5:0 Endstand erzielte.

 

 

 

TSV Velden: Sedlmeier, Heller, Abel, Klingmann, Held, Zehentmeier (ab 81. Höfelschweiger), Frank (ab 86. Pollok), Nitzl, Schopf, Hampe, Holzeder (ab 78. Dimpflmeier)

 

Tor: 1:0 (17.) Schopf, 2:0 (47.) Klingmann, 3:0 (51.) Zehentmeier, 4:0 (84.) Klingmann, 5:0 (89.) Held

 

Schiedsrichter: Stefan Dorfner, SV Falkenfels

 

Zuschauer: 832

 




 

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2019

Template by Templates for Joomla