News rund um den TSV

TSV Velden verliert erneut zu Hause

Am vergangenen Wochenende setzte es für die Bezirksligakicker des TSV Velden gegen den Aufsteiger vom FSV Landau/Isar mit 1:2 erneut eine Heimniederlage. Die Vilstaler bleiben damit weiterhin das Tabellenschlusslicht.

Mit der ersten nennenswerten Aktion im Spiel fiel das 0:1 für die Gäste. Thomas Schrettenbrunner scheiterte mit seinem Schuss an Keeper Peter Sedlmeier, Veldens Hintermannschaft konnte den Ball im Anschluss jedoch nicht klären und so landete der dritte Versuch bei Matthias Reichl, der die Kugel über den Innenpfosten zur Führung der Gäste einschob. Sebastian Holzeder setzte sich zehn Minuten vor der Halbzeit auf Außen durch und legte auf Andreas Frank zurück, dessen Schuss jedoch knapp das Tor verfehlte. Zehn Minuten nach dem Wechsel dann die Riesenchance zum Ausgleich. Florian Dimpflmeier steckte den Ball durch auf Max Hampe, der allein vor Keeper Norbert Beke abzog, dieser jedoch den Ball sensationell aus der unteren Ecke fischte. In der 70. Minute nutzten die Gäste ihre erste Chance in der zweiten Hälfte zur Vorentscheidung. Jan Bermann mit einem langen Ball auf Hannes Obermeier, der Veldens Torhüter mit einem Lupfer zum 0:2 überwand. Bei den Schwarz-Blauen keimte kurz vor Spielende noch einmal Hoffnung auf. Nach einer Ecke verfehlte Landaus Torhüter den Ball und Ludwig Höfelschweiger köpfte zum 1:2 Anschlusstreffer ein.

Nach dem Spiel Coach Klingmann mit dem Fazit: „Wir waren gut im Spiel und hätten einen Punkt verdient gehabt. Wenn wir das 1:1 machen und nicht das 0:2 bekommen, wäre vielleicht mehr drin gewesen, aber das Glück ist leider nicht auf unserer Seite. Wir müssen jetzt einfach weitermachen.“

TSV Velden: Sedlmeier, Dimpflmeier (ab 75. Rauchbart), Weindl, Heller, Nitzl, Höfelschweiger, Klingmann (ab 28. Klaffl), Rusch, Hampe (ab 78. Huber), Frank, Holzeder

Tore: 0:1 (17.) Reichl, 0:2 (70.) Obermeier, 1:2 (85.) Höfelschweiger

Schiedsrichter: Peter Reitmaier, TSV Tengling

Zuschauer: 100

 

 

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2019

Template by Templates for Joomla