News rund um den TSV

TSV Velden auch im Derby ohne Punkte

Die Bezirksligakicker des TSV Velden müssen im Abstiegskampf erneut eine schmerzliche Niederlage einstecken. Die Schwarz-Blauen verlieren das Vilstalderby gegen den TSV Vilsbiburg mit 1:3.

Im Duell der Kellerkinder kamen die Gäste etwas besser ins Spiel. Nach gut zwanzig Minuten tauchte Daniel Werner nach herrlicher Vorarbeit von Maximilian Huber, der den Ball über seinen Gegner lupfte, allein vor Veldens Peter Sedlmeier auf und schob den Ball durch die Beine des Keepers zum 0:1 ein. Nur kurze Zeit später der nächste Tiefschlag für die Hausherren. Ein Fehlpass im Spielaufbau landete bei Maximilian Huber, der allein auf Veldens Torhüter zulief und eiskalt zum 0:2 einnetzte. Kurz nach Wiederanpfiff bereits die Vorentscheidung zu Gunsten der Gäste. Alexander Huber war über die linke Seite nicht zu stoppen und legte den Ball von der Grundlinie quer auf Klaus-Peter Schiller. Vilsbiburgs Goalgetter hatte keine Mühe und konnte die Kugel aus 5m zum 0:3 über die Linie bugsieren. Eine halbe Stunde vor Schluss setzte sich Sebastian Holzeder auf rechts schön durch und passte nach innen. Am zweiten Pfosten schob Timo Klaffl den Ball zum 1:3 Anschlusstreffer ins Netz. In der Schlussphase hatten die Gastgeber mehrmals die Chance noch einmal zu verkürzen, scheiterten jedoch meist an Vilsbiburgs Torhüter Niklas Weinmann.

Das Fazit von Veldens Ralf Klingmann nach dem Spiel: „Wir haben die erste Halbzeit verschlafen und waren verdient 0:2 hinten. In der zweiten Halbzeit haben wir noch mal alles versucht. Wir hatten einige Möglichkeiten und hätten mit ein bisschen Glück noch den
Anschluss- und auch den Ausgleichstreffer erzielen können. Insgesamt muss man leider sagen, dass wir nicht umsonst so weit unten stehen.“

TSV Velden: Sedlmeier, Dimpflmeier, Weindl, Heller, Nitzl, Höfelschweiger, Rusch H., Hampe, Klaffl (ab 65. Wolf), Rauchbart (ab 84. Bischof), Holzeder

TSV Vilsbiburg:
Weinmann, Gruber, Huber A., Gotthardt, Aumeier, Schiller, Huber M. (ab 87. Anderseck), Stierstorfer, Grüneis, Giglberger (ab 90. Trousil), Werner (ab 89. Satar)

Tore: 0:1 (21.) Werner, 0:2 (29.) Huber M., 0:3 (51.) Schiller, 1:3 (64.) Klaffl

Schiedsrichter: Jakob Putz, SV Perlesreut

Zuschauer: 280

 

 

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2019

Template by Templates for Joomla