News rund um den TSV

Der Hauptverein sucht eine neue Struktur

Führung mit fünf gleichberechtigten Vorständen steht zur Diskussion


Neue Strukturen aufbauen und die Führung auf ein breites Fundament stellen, den Verein kritisch hinterfragen, nach vorne blicken – und somit den TSV Velden zukunftsfähig machen. Unter diesem Motto lud Vorsitzender Martin Schuster die Mitglieder des TSV Velden zu einer Infoveranstaltung ins Sportheim ein.

Zweiter TSV-Vorstand Edi Veitz hatte bereits vor einem Jahr angekündigt, dass er bei der nächsten Wahl nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Nachdem auch Vorsitzender Martin Schuster zum Jahresbeginn nach zwei Jahren als 2. und sechs Jahren als 1. Vorstand seinen Rücktritt bekannt gab, gilt es zur turnusgemäßen Neuwahl in 2021 eine neue Vereinsführung zu finden. In dieser dringlichen Situation wurden bereits viele Gespräche geführt. Bislang ohne Erfolg. Nicht zuletzt deswegen orientierte man sich am Vorbild des Nachbarvereins TSV Vilsbiburg, der seine Vereinsführung im letzten Jahr neu ordnete.

Schriftführer Michael Koch und Michael Schneider (stellv. Spartenleiter Bergfreunde) führten durch die Versammlung. Sie stellten die mögliche Alternative vor: Anstatt des klassischen Vereinsvorstands mit 1. und 2. Vorstand sowie Schriftführer und Kassier soll zukünftig ein gleichberechtigtes Vorstandsgremium aus fünf Personen die Geschicke des Vereins lenken. Die Bereiche Organisation, Öffentlichkeitsarbeit, Finanzen, Vereinsleben und Liegenschaften werden eigenverantwortlich von den gleichberechtigten Vorständen geführt. Sie sind Ansprechpartner für Sparten sowie Mitglieder und werden in ihren Ressorts durch eigene Teams unterstützt. Beschlüsse werden im Vorstandsteam mit einfacher Mehrheit gefasst.
Der Vorteil dieser Veränderung liegt auf der Hand. Die Verteilung der Verantwortlichkeiten in überschaubare Aufgabenbereiche entlastet die Vorstände und erleichtert den Einstieg in das Amt. Allerdings ging man auch auf mögliche Risiken wie die Überschneidung von Aufgabengebieten und Probleme beim Informationsfluss ein.
In Teilen hat sich die mögliche Vorstandschaft bereits formiert: Mit Klaudia Höbel (Finanzen), Josef Striegel (Liegenschaften) und Michael Koch (alternativ Öffentlichkeitsarbeit oder Organisation) stehen erfahrene Kräfte zur Verfügung. In einer kurzen abschließenden Diskussionsrunde fand die Idee der Neustrukturierung durchaus Anklang. Nun gilt es die beiden offenen Ämter zu besetzen. Dazu sind alle Vereinsmitglieder aufgerufen.
Mit der Jahreshauptversammlung am 17. September steht der nächste Meilenstein bereits bevor. Sollte sich zu diesem Termin keine Vorstandschaft finden, steht nur vier Wochen später eine außerordentliche Mitgliederversammlung bevor, die - ohne Wahl eines Vorstands - laut deutschem Recht die Vereinsauflösung einleiten würde.

Bei Fragen zum Thema können sich Interessierte gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Für persönlichen Kontakt stehen Michael Koch (0176/20553876) und Mike Schneider (0151/43193341) ebenfalls zur Verfügung.

 

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2021

Template by Templates for Joomla