News rund um den TSV

 Negativtrend beim TSV Velden setzt sich fort

Für die Kreisligafußballer des TSV Velden setzte es am vergangenen Wochenende zu Hause gegen die SG Malgersdorf/Ruhstorf die zweite Pleite in Folge. Am Ende stand eine unglückliche 0:1 Niederlage und somit bleiben nur noch zwei Punkte Vorsprung vor dem Relegationsplatz.

Bereits kurz nach dem Anpfiff hatten die Gastgeber die erste Chance, als Tom Reichvilser nach einem schönen Pass in die Tiefe an Gästekeeper Lukas Obermüller scheiterte. Die Hausherren blieben im Anschluss am Drücker und waren die spielbestimmende Mannschaft, konnten sich jedoch keine klaren Torchancen erspielen. So ging es torlos in die Halbzeitpause. Die Schwarz-Blauen drückten nach einer Stunde Spielzeit noch einmal aufs Tempo und erarbeiteten sich immer bessere Chancen. Erst verfehlte der Kopfball von Tom Reichvilser nach Ecke von Sebastian Holzeder nur knapp das Tor, dann war es Denis Rexhepi, der eine mustergültige Flanke von Sebastian Holzeder ebenfalls nicht im Kasten unterbringen konnte. Später versuchte es Veldens Rechtsaußen selbst, als er sich mit einem schönen Solo gegen drei Verteidiger durchsetzte, scheiterte allerdings aus 12m ebenfalls am Torhüter der Gäste. Die Malgersdorfer hatten eine viertel Stunde vor Schluss die erste Chance, als nach einem Ballverlust der Veldener Torhüter Peter Sedlmeier zwei Mal in höchster Not klären musste. Kurz vor dem Ende der Partie dann die bittere Pille für die Mannen von Thomas Biswanger. Nach einem Ballverlust auf der rechten Seite konnte sich Malgersdorfs Torjäger Christoph Siefkes am Ball behaupten, umkurvte den herauslaufenden Peter Sedlmeier und schob zum 0:1 für die Gäste ein. Im Anschluss konnten sich die Hausherren keine Chance zum Ausgleich mehr erarbeiten und müssen nach der dritten Niederlage in den letzten vier Spielen jetzt versuchen, das Ruder schnellstmöglich wieder rumzureißen.

Auch die zweite Mannschaft musste am Wochenende eine Niederlage hinnehmen. Gegen die Reserve der SG Malgersdorf setzte es für die Mannen von Trainer Alexander Gruber eine 0:2 Heimpleite.

TSV Velden: Sedlmeier, Dimpflmeier, Gruber, Nitzl, Rauchbart, Tischner, Holzner, Klaffl, Rexhepi, Holzeder, Reichvilser

Tore: 0:1 (88.) Siefkes

Schiedsrichter: Katrin Filser (SC Bruckberg)

Zuschauer: 60

 

 

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2022

Template by Templates for Joomla