News rund um den TSV

Aktuelle Spielberichte der Kalenderwoche:

C1 der SG setzt sich im Mittelfeld fest

Nachfolgend die Berichte der Kleinfeldmannschaften des TSV Velden und der Großfeldmannschaften der Spielgemeinschaft FC Eberspoint, SV Neufraunhofen und TSV Velden.
 
 
F1:
Die nächste Partie findet am 27.05. um 18:00 Uhr in Velden gegen (SG) SV Aham I statt.


F2:
Die nächste Partie findet am 27.05. um 17:00 Uhr in Velden gegen FC Eberspoint statt.

E1: TSV Velden - (SG) FC Aham I: 1:2 (1:2)
Durch einen perfekten Start ging man bereits nach einer Minute in Führung. Leider erwischte auch der Gegner eine gute Startphase und konnte mit einem schnellen Doppelschlag das Ergebnis drehen. Dies war auch, in einem bis zum Schluss spannenden Spiel, das Endergebnis.

Die nächste Partie findet am 27.05. um 18:00 Uhr in Bonbruck gegen FC Bonbruck/Bodenkirchen statt.


D1: (SG) TSV Velden I - (SG) TSV Frontenhausen I: 1:0 (0:0)
Mit der besten Saisonleistung sicherte sich die SG TSV Velden einen knappen, aber hochverdienten Sieg im Spitzenspiel der Kreisklasse Vilsbiburg. Von Beginn an ließ die SG keine Zweifel aufkommen, wer das Spiel gewinnen will. Die Vorgaben der Trainer wurden diesmal vollständig umgesetzt. Taktisch und vor allem zweikampfmäßig war die Leistung gegenüber der Vorwoche um ein Vielfaches besser. Die Veldener erspielten sich immer wieder gute Möglichkeiten, doch der überragende Torhüter aus Frontenhausen konnte sämtliche Bälle abwehren. Im Gegensatz ließ die SG Velden keine Möglichkeiten der Gäste zu. Durch die gut organisierte Abwehr um Holzinger, Kirmeier Jakob und Kirmeier Fabian war Torhüter Wilk beschäftigungslos. Die Mittelfeldstrategen um Kolb, Schaller, Barth, Klingmann und Lenzner setzen immer wieder Erbertseder ein, der mit seiner Schnelligkeit immer wieder für Unruhe in der Frontenhausener Abwehr sorgte. Zur Halbzeit hieß es allerdings nur 0:0.
Im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Velden drängte auf den Führungstreffer musste aber immer aufmerksam bleiben, um die gefährlichen Konter im Ansatz zu unterbinden. Velden erhöhte nun die Schlagzahl und das erlösende 1:0 zu erzielen. Aber der Torhüter der SG Frontenhausen konnte alles abwehren oder der Pfosten rettete für ihn. Als keiner mehr mit dem Sieg rechnete, erzielte der sehr agile Lennart Lenzner den Siegtreffer. Mit seinem Schuss in der 59. Minute erzielte er den mehr als verdienten Siegtreffer. Nächste Woche das letzte Punktspiel beim FC Bobo.
Für die SG spielten: Wilk, Kirmeier Jakob, Kirmeier Fabian, Holzinger, Klingmann, Barth, Schaller, Kolb, Lenzner und Erbertseder.

Die nächste Partie findet am 27.05. um 18:00 Uhr in Bodenkirchen gegen FC Bonbruck/Bodenkirchen I statt.


D2: (SG) TSV Velden II - TSV Vilsern: 2:2 (0:1)
In einem stark umkämpfen Derby trennte man sich verdient mit einem Unentschieden. Durch eine kämpferische Leistung konnte man einen zweimaligen Rückstand ausgleichen.

Die nächste Partie findet am 28.05. um 12:45 Uhr in Ast gegen (SG) TSV Tiefenbach I statt.


C1: (SG) FC Eberspoint I - SC Landshut-Berg I: 2:1 (1:1)
Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte die C1 der Spielgemeinschaft einen weiteren Sieg einfahren und sich somit im Mittelfeld der Kreisliga Landshut etablieren.
In einer ausgeglichenen Ersten Halbzeit, ging der Gast aus Landshut – nach Ecke – mit 1:0 in Führung. Die Hausherren brauchten jedoch nicht lange, um sich von diesem Schock zu erholen, denn nur eine Zeigerumdrehung später, glich Felix Hingerl, zum 1:1 aus.
Nach Wiederanpfiff musste sich die Heimelf erst einmal darum bemühen, nicht in Rückstand zu geraten. Der Pfosten und Keeper Incerti vereitelten jedoch die erneute Gästeführung. Im Gegenzug hatte dann Daniel Breitenwinkler das Führungstor, für die Vilstaler, auf dem Schlappen. Sein Schuss ging jedoch knapp am Tor vorbei. In der letzten Minute - als sich fast jeder mit einem Unentschieden abgefunden hatte - erkämpfte Sebastian Schellner noch einmal das Leder und bugsierte es zu Kevin Schnürer. Dieser schirmte denn Ball gekonnt ab und leitete zu Felix Hingerl weiter. In Unwiderstehlicher Manier, legte sich der Veldener Topscorer das Spielgerät zurecht und vollstreckte zum 2:1 Siegtreffer. Nach dem Schlusspfiff lagen sich die Spieler der SG, vor Freude in den Armen.
Mit diesem Sieg konnten die Schellner/Ostner Schützlinge, ihre tolle Form, ein weiteres Mal unter Beweis stellen. Mit 3 Siegen, aus den letzten 4 Spielen belegt man nun einen Platz im Mittelfeld der Kreisliga Landshut.
Das nächste Spiel der Truppe um Jonas Kammhuber und Johnny Kagerbauer, findet bereits am Dienstag den 24.05 bei der DJK in Ast statt.

Es spielten: Francesco Incerti, David Divkovic, Alex Schütze, Jonas Kammhuber, Jonas Grätz, Jonas Kagerbauer, Timo Eglhuber, Felix Hingerl, Samuel Dulic, Sebastian Schellner, Daniel Breitenwinkler, Robin Ostner, Kevin Schnürer.


C2: (SG) TSV Vilsbiburg II - (SG) FC Eberspoint II: 16:0 (9:0)
- TSV Rapid Vilsheim II - (SG) FC Eberspoint II: entfallen

Die nächsten Partie findet am 28.05. um 13:00 Uhr in Eberspoint gegen (SG) TSV Altfraunhofen II statt.


B1: (SG) SV Neufraunhofen - (SG) SV Kumhausen: 8:2 (3:2)
- (SG) SV Neufraunhofen - TSV 1920 Niederviehbach: 1:2 (1:2)

Nachdem man unter Woche den Gast aus Kumhausen durch die Tore von Steinfurth Luca, 2x Wimmer Luca, 2x Galler Thomas, Bruckmaier Thomas, Daxauer Benedikt & Winterer Leon besiegen konnte, wollte man gegen Niederviehbach nachlegen. Durch ein frühes Tor von Galler Thomas ging man auch früh in Führung. Durch einen schnellen Doppelschlag von Niederviehbach wurde die Partie leider noch in der ersten Halbzeit gedreht. Die Jungs der SG versuchten noch alles bis zum Schluss, aber es blieb beim knappen Rückstand.

Die nächsten Partien finden am 25.05. um 19:00 Uhr in Wallersdorf gegen JFG Gäuboden-Süd  und am 29.05. um 11:00 Uhr in Altenkirchen gegen (SG) DJK Altenkirchen statt.


Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2022

Template by Templates for Joomla