B-Jugend feiert Herbstmeisterschaft

Auswärtssieg in Eintracht Landshut FC Eintracht Landshut - SG Neufraunhofen:. 0:3.  (0:1) Auf dem ersten Tabellenplatz überwintert die B-Jugend der SG Neufraunhofen nach dem Sieg im Nachholspiel beim FC Eintracht Landshut.3:0 hieß es nach hart umkämpften 80...

Weiterlesen ...

Niederlage gegen Favorit Dingolfing

TSV Velden verliert gegen den Favoriten aus Dingolfing Die Bezirksligakicker des TSV Velden verlieren das letzte Spiel vor der Winterpause zu Hause mit 2:3 gegen den FC Dingolfing. Die Gäste waren der erwartet starke Gegner und...

Weiterlesen ...

Remis gegen Altdorf

TSV Velden erneut ohne Sieg Die Bezirksligakicker des TSV Velden können erneut nicht gewinnen. Gegen den DJK-SV Altdorf reicht es nur zu einem 1:1 Unentschieden, damit bleibt die Elf von Coach Ralf Klingmann auch im siebten...

Weiterlesen ...

Auch gegen Oabo geht nix

TSV Velden erneut ohne Sieg Die Bezirksligaspieler des TSV Velden können auch im fünften Spiel in Folge nicht gewinnen. Die Elf von Trainer Ralf Klingmann verliert zu Hause gegen die SpVgg Niederaichbach mit 1:3 und bleibt...

Weiterlesen ...

D1 mit neuen Anzügen

Auch die D1 Jungs freuen sich riesig Die D-Jugend der Spielgemeinschaft Velden/Neufraunhofen/Eberspoint kann sich für diese Saison über ein neues Trainingsoutfit freuen. Der Installationsbetrieb Bauservice Demir aus Velden konnte als Sponsor für dieses Projekt gewonnen werden. Nun...

Weiterlesen ...
01234

Nachwuchs Berichte Woche 2019/45

Nachfolgend die Berichte der Kleinfeldmannschaften des TSV Velden und der Großfeldmannschaften der Spielgemeinschaft FC Eberspoint, SV Neufraunhofen und TSV Velden.

 
G / Bambini:
Die Bambini-Mannschaft des TSV Velden nimmt nicht am regulären Spielbetrieb teil. Das Training findet jeden Montag von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr am Fortunaplatz vor dem TSV Sportgelände statt. Dazu sind alle interessierten Kinder von 4-6 Jahren herzlich eingeladen.


F, E1 und E2:
Die Kleinfeldmannschaften befinden sich schon in der wohlverdienten Winterpause und trainieren ab sofort in der Halle.

D1:
Nach dem spielfreien letzten Wochenende stand für die D1 disemal ein Doppelspieltag auf dem Programm.

SC Buch am Erlbach – SG TSV Velden 2:1 (1:1)
In einem hochklassigen Spiel verlor die SG TSV Velden gegen den SC Buch mit 1:2. Zu Beginn des Spiels gleich ein erster Warnschuss des SC Buch, doch zum Glück rettete der Pfosten. Im Anschluss kam die SG immer besser in Fahrt. Doch es fehlte noch die zwingende Aktion nach vorne. In der 13. Minute ging der SC Buch mit 1:0 in Führung. Eine Flanke von rechts konnte nicht verhindert werden und der Mittelstürmer vollstreckte eiskalt zur 1:0 Führung. Im Anschluss an die Führung setzt die SG alles daran den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang in der 23.Minute nach einer tollen Kombination, die Daniel Breitenwinkler zum Ausgleich nutzte. Kurz vor der Pause noch eine tolle Möglichkeit. Nach einer Freistoß Flanke von Samuel Dulic kam Daniel Breitenwinkler in der Mitte zum Kopfball, dieser klatschte an die Latte. Mit Glück und Geschick konnte der SC Buch diese Situation überstehen. So ging es mit dem 1:1 in die Pause. Im zweiten Durchgang das gleich Bild. Die SG drängte den SC Buch immer weiter in die eigene Hälfte. Diese mussten sich nun immer mehr auf Konter Situationen verlegen. Eine dieser Konter führte in der 50. Minute zum 2:1 Endstand. SG TSV Velden zeigte über das gesamte Spiel eine taktisch spielerische und kämpferisch erstklassige Leistung. Ein Punktgewinn wäre nicht unverdient gewesen.

Für die SG TSV Velden spielten: Bastian Aigner, Andreas Nitzl, Jonas Kagerbauer, Timo Eglhuber, Tobias Mittermeier, Sebastian Schellner, Samuel Dulic, Robin Ostner, Daniel Breitenwinkler, Luca Branzan, Jonas Fischer.

 
SG TSV Velden – SG TSV Vilsbiburg 2:7

Gegen die äußerst robust auftretende Mannschaft hatte die SG TSV Velden nicht den Hauch einer Chance. Wenn Daniel Breitenwinkler in der 3. Minute das 1:0 für die SG TSV Velden erzielt hätte wäre das Spiel vielleicht länger spannend geblieben, doch der riesige Torwart konnte parieren. Und so nahm im Anschluss das Spiel seinen Lauf. 0:1 in der 8. Minute, 0:2 in der 12. Minute durch einen Elfmeter, den man laut Zuschauer nicht unbedingt geben hätte müssen. Das 0:3 fiel in der 15. Minute. In der 21. Minute nochmals ein Hoffnungsschimmer als Samuel Dulic auf 1:3 verkürzte. Doch noch vor der Pause fiel das 1:4. Nach der Pause verflachte die Partie. Die Vilsbiburger drängte nicht mehr auf weitere Tore. In der 47. Minute fiel das 1:5. In der 51. Minute wurde auch der SG TSV Velden ein Elfmeter zugesprochen, diesen verwandelte Daniel Breitenwinkler zum 2:5. In der 52. und 54. Minute fielen noch die Treffer 6 und 7 für Vilsbiburg.
Für die SG TSV Velden spielten: Bastian Aigner, Andreas Nitzl, Jonas Kagerbauer, Timo Eglhuber, Tobias Mittermeier, Sebastian Schellner, Samuel Dulic, Robin Ostner, Daniel Breitenwinkler, Luca Branzan, Jonas Fischer

D2:

Auch die D2 hatte eine englische Woche, in der man am Mittwoch in Vilsbiburg und am Samstag daheim gegen Bruckberg ran musste.
Nichts zu holen gab es leider in diesen zwei Partien. Die Endergebnisse:

SG TSV Vilsbiburg - SG TSV Velden 2:0 (1:0)

SG TSV Velden - SG SC Bruckberg 0:8 (0:5)

C1: SSV Eggenfelden - SG FC Eberspoint 2:1 (0:1)

Gegen den SSV Eggenfelden kassierte die SG FC Eberspoint ihre zweite Niederlage in Folge. Derzeit ist im Spiel der Spielgemeinschaft der Wurm drin und die technischen und spielerischen Fähigkeiten der Mannschaft können auf dem Rasen nicht wie gewohnt umgesetzt werden. Nach einem zerfahrenen Beginn konnte die SG FC Eberpoint durch Nico Hildebrand in der 23. Minute in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit glich der SSV Eggenfelden durch ein Eigentor in der 40. Minute aus und erhöhte anschließend den Druck auf das Tor der SG. Durch gute Paraden konnte Torhüter Killian Rupprecht immer wieder einen Rückstand verhindern, am 2:1 war er schlussendlich machtlos.
Es spielten: Kilian Rupprecht, Tobias Aigner, Nico Klatte, Fabian Kornylo, Tobias Huber, Jonas Wimmer, Luca Wimmer, Lukas Oßner, Nikolas Hildebrand, Felix Hingerl, Manuel Schiborr, Leon Winterer, Fabio Diny

C2:

Englische Woche auch für die C2. Am Dienstag war der FC Bonbruck/Bodenkirchen zu Gast. Am Samstag musste die Mannschaft von Coach Host Winterer dann zur Auswärtspartie nach Gerzen reisen.

SG FC Eberspoint - FC Bonbruck/Bodenkirchen 3:5 (2:2)

Gegen den Gast aus BoBo konnte die Partie lange offen gestaltet werden. Dreimal wurde ein Rückstand wieder ausgeglichen. Mit zwei späten Treffern konnte Bonbruck/Bodenkirchen das glücklichere Ende für sich verbuchen.

Es spielten: Francesco Incerti, Fabio Diny, Tobias Heimel, Manuel Schiborr, Bene Kratzer, Lukas Grätz, Jonas Kammhuber, Thomas Bruckmeier, Paul Weindl, Markus Greiner, Jonas Grätz, Florian Barth, Torben Kaufmann, Simon Granich, Leon Winterer

SG TSV Gerzen - SG FC Eberspoint 10:0 (5:0)
Es spielten: Francesco Incerti, Tobias Heimel, Bene Kratzer, Lukas Grätz, Jonas Kammhuber, Thomas Bruckmeier, Markus Greiner, Jonas Grätz, Florian Barth, Torben Kaufmann, Simon Granich

B: (SG) SV Neufraunhofen – (SG) TSV Baierbach I  7:0   (4:0)
B-Jugend wieder in Spur

Nach dem Rückschlag am Vergangenen Wochenende ließen die Jungs um Korbinian Eglhuber und Kilian Dax in diesem Nachbarschaftsderby gegen die SG Baierbach I nichts anbrennen und siegten auch in dieser Höhe verdient mit 7:0.
In der 16. Und 18. Spielminute brachte Leon Landersdorfer – mit einem Doppelschlag - seine Farben in Front. Anschließend legten der stark spielende Tim Langmeier, sowie Sturmtank Chris Heindl noch zwei weitere Treffer drauf. Somit gingen die Heimelf mit einer verdienten 4:0 Führung in die Pause.
Gleich nach Wiederanpfiff war es erneut Chris Heindl, der mit zweit Toren das Ergebnis auf 6:0 hochschrauben konnte. In der Folgezeit bekamen die Gäste etwas mehr Spielanteile, wobei die Schaltzentrale um Mika Höglmeier und Tim Langmeier stets Herr der Lage blieb. Den Schlusspunkt zum 7:0 Heimsieg setzte erneut - der an diesem Tag gut aufgelegte - Leon Landersdofer. Zum letzten Spiel der Vorrunde müssen die Spieler um Fabian Mittermeier und Moritz Aigner leider noch zwei Wochen warten.
Leider ist die Partie beim FC Eintracht Landshut erst auf den 24.11 terminiert. Ob die Witterungsbedingungen die Austragung tatsächlich zulassen wird sich wohl erst kurzfristig entscheiden.

A: SG TSV Kronwinkl - SG SV Neufranhofen 0:0 (0:0)
Vom Auswärtsspiel beim Tabellen-Zweiten aus Kronwinkel konnte die Mannschaft um Torwart Johannes Berg einen Punkt mit nach Hause nehmen.

In der Partie, die am Freitag Abned unter Flutlicht statt fand, gelang keiner Manschaft ein Tor.

Es spielten: Johannes Berg, Franz Lechner, Jonas Ippenberger, Julian Tischner, Jakob Greimel, Nico Eglhuber, Korbinian Eglhuber, Christian Straßer, Kilian Dax, Fabian Mittermeier, Cedric Gruber, Paul Pollner

Copyright © www.tsv-velden-fussball.de 2019

Template by Templates for Joomla